Outdoor Tischkicker für Schulen

Outdoor Tischkicker für Schulen bzw. Schulhöfe

Robuste, wetterfeste Tischkicker für den Schulhof müssen robust und langlebig sein. Aber welche Modelle sind am besten geeignet in puncto Spielfreude, Haltbarkeit und Pflege?
In diesem Artikel finden Verantwortliche alle wichtigen Informationen darüber, was Sie beim Kauf eines Outdoor Tischfussballs für die Schule beachten müssen.
 
 
 
 

 
 
 

Warum Tischkicker für den Pausenhof?

Tischfußball ist der absolute Funsport. Er macht aber nicht nur einfach Spaß. Er schult die Koordination, weckt den Teamgeist und unterstützt Kinder beim optisch-logischen Denken. Ein Outdoor Tischkicker ist das ideale Spiel- und Sportgerät für Schulhöfe.

 
 
Woran erkennt man einen guten Outdoor Tischkicker?
 
 

Kickertische – sowohl Indoor als auch Outdoor – bestehen aus mehreren Materialien. Bei der Konstruktion sollten schwere, robuste Bauteile zum Einsatz kommen, denn ein Fußballtisch ist großen Belastungen ausgesetzt. Je stabiler Material und Verarbeitung sind, desto resistenter ist der Kickertisch gegen Beanspruchungen beim Spielbetrieb und gegen Umwelteinflüsse.

Hochwertige Outdoor Kicker bestehen aus diesen Materialie:

  • Kunstharz / Melaminharz
  • Fiberglas
  • PVC
  • Multiplex
  • MDF
  • Stahl
  • Polymerbeton
 
 

Der Korpus

Bildquelle: © Marina Lohrbach - Fotolia.com
Outdoor Tischkicker aus MDF Platten

Herkömmliche Outdoor Tischkicker haben einen Korpus aus MDF Platten oder Multiplex Platten. Es handelt sich mehrlagige Platten aus geleimtem Sperrholz. Im Gegensatz zur Multiplexplatte ist das Sperrholz der MDF-Platte (mitteldichte Faserplatte) noch feiner zerkleinert.

Die etwa 20 mm starken Holzplatten sind sehr robust und werden mit einer speziellen Beschichtung aus Kunststoffharz (meist Melaminharz), resistent gegen äußere Einflüsse gemacht. Bei einigen Modellen besteht der Korpus aus reinen Melaminharzplatten. Das Material ist noch härter und widerstandsfähiger.

Das sogenannte Fiberglas , ein Glasfaserverstärkter Kunststoff, kommt wegen seiner Stabilität und Wetterbeständigkeit ebenfalls oft beim Bau von Tischfußballtischen zum Einsatz. Außerdem ist Fiberglas ein sehr preiswerter Kunststoff.

Die Spielfläche

Bildquelle: © Firma V - Fotolia.com
Wichtig: eine glatte und robuste Spielfläche

Die Spielfläche ist der wichtigste Bestandteil des Tischfußballs. Sie muss glatt sowie belastbar sein, besonders beim „Klemmen“ und „Quetschen“ des Balls. Die Spielfläche darf aber nicht zu glatt sein, sonst gibt es Schwierigkeiten mit der Ballführung, etwa dass der Ball schnell unterm Figurenfuß wegrutscht. Im Gegensatz dazu macht ein zu hoher Rollwiderstand das Spiel langsam und erzeugt einen hohen Geräuschpegel. Ebenso muss die Spielfläche belastbar sein.

Bei vielen Tischkicker Modellen wird Sicherheitsglas für die Spielfläche verwendet. Das Glas ist speziell wärmebehandelt und so besonders stoß- und schlagfest – und vor allem sehr glatt.

Oder der Boden des Tischkicker Korpus wird HPL-beschichtet. Es handelt sich um ein sogenanntes High-Pressure-Laminat, eine 1 mm dicken Kunstharzbeschichtung.

Von Vorteil ist, wenn die Spielfeldlinien in das Glas oder die Kunststoffbeschichtung integriert sind. Zu groß ist sonst die Gefahr der Ablösung.

 
 
 

Spielstangen und Spielfiguren

Edelstahl-Spielstangen und Spielfiguren aus Hart-PVC sind Standard
 
 

Edelstahl-Spielstangen und Spielfiguren aus Hart-PVC sind eigentlich Standard bei Tischkickern. Bei Outdoor-Kickern sollten die Gleitlager ebenfalls witterungsresistent sein, damit die Spielstangen lange reibungslos funktionieren und dauerhafter Spielspaß garantiert ist.

ACHTUNG: Gute Kickertische haben Gleitlager anstatt Kugellager. Kugellager unterstützen nicht die Längsbewegung der Spielstangen. Außerdem fallen die Spielfiguren so immer in die aufrechte Position zurück. Das Hochstellen der Sturmstange beispielsweise für einen Schuss aus der Abwehr ist so unmöglich.

Der Unterbau bzw. die Füße

Je weniger Kickertisch wackelt oder wandert, desto besser und präziser ist das Spiel. Grundvoraussetzung dafür ist ein stabiler Stand. Dieser wird durch ein entsprechendes Gewicht und eine stabile Unterkonstruktion erreicht.

Bei hochwertigen Kickertischen sind die Füße aus Metallprofil (verzinkter Stahl) oder Vollmaterial (Holz oder Kunststoff).

 
 
 

Die Empfehlung: Maillith Tischkicker aus Polymerbeton

 
 
Maillith Tischkicker aus Polymerbeton

Tischkicker aus Polymerbeton haben herausragende Eigenschaften. Das Material ist dauerhaft  wetterresistent und pflegefrei. Der glatten porenfreien Oberfläche können Wetter und Schmutz nichts anhaben. Polymerbeton ist extrem hart und robust.

Für absoluten Spielspaß sorgen die glatte Spielfläche und die hochwertigen Spielfiguren aus Hart-PVC und die Spielstangen aus V2A-Edelstahl. Alle Komponenten sind dauerhaft wetterbeständig. Der Tisch ist höhenverstellbar und kann entsprechend angepasst werden.

Durch sein hohes Eigengewicht von ca. 340 kg verfügt der Polymerbeton Tischkicker von Maillith über eine sehr gute Standfestigkeit. Bei Bedarf kann er aber auch im Boden verankert werden. Der Tischkicker wird fertig montiert geliefert und kann mit nur 4 Personen am Zielstandort aufgestellt werden (Video).

 
 

Maillith Tischkicker aus Polymerbeton: Produktübersicht

Tischkicker in Blau mit roten und weißen Spielfiguren

Kickertisch in Grün mit roten und blauen Spielfiguren

 
 
 

Outdoor Tischkicker in Grau mit gelben und orangen Spielfiguren

 
 
 
 
 

Gemeinsame Kaufentscheidung

 
 

Größeren Anschaffungen in Schulen liegt in der Regel eine demokratische Entscheidung zugrunde. In der Schulkonferenz wird darüber abgestimmt, welche Geräte angeschafft werden. Gerade die Gestaltung des Pausenhofs erfordert die Einbeziehung aller Beteiligten: Schüler, Lehrer, Eltern. Wie kann Bewegung in der Pausen sinnvoll gefördert werden und welche Sicherheitsaspekte sind dabei zu beachten?

Beauftragt mit der Anschaffung eines Kickertischs für den Schulhof wird dann meistens der Hausmeister der Schule oder ein Lehrer aus der Fachschaft Sport. Gegebenenfalls nimmt sich der Schuldirektor höchstpersönlich der Sache an oder das Sekretariatspersonal muss sich darum kümmern.

 
 

Ein Fall für Sponsoren und Fördervereine

 
 
Für Sponsoren: Tischfußball mit Logo
 
 

Hochwertige Outdoor Tischkicker haben ihren Preis. Sponsoren oder Schulfördervereine können die Schule bei der Anschaffung der Sportgeräte finanziell unterstützen.

Der Vorteil von Maillith Tischkickern ist, dass Logos oder Schriftzüge fest in die Spielfläche integriert werden können. Sponsoren können als Gegenleistung den Tischfußball zum Beispiel als Werbefläche nutzen.

Ein Hinweis dazu:
Hinter Sponsoringangeboten können rechtliche Fallstricke lauern. Der Ärger ist dann größer als der Nutzen. Deshalb sollten Sponsoringaktionen nicht direkt als Schule durchgeführt werden. Besser ist es, Spenden und Sponsoring vom Schulförderverein abwickeln zu lassen. Abgesehen von dem steuerlichen Vorteil, dass der Förderverein gemeinnützig ist, ist die Außenwirkung meist eine sehr viel positivere und sympathischere, wenn der Förderverein und nicht die Schule hinter einer solchen Aktion zu erkennen ist.

 
 

Sicherheit geht vor

 
 
GS Zeichen / TÜV-Siegel

Beim Kauf eines Outdoor Tischkickers ist auf Zertifikate zu achten. Bei den Maillith Polymerbeton Tischkicker beispielsweise handelt es sich um Qualitätsware aus Deutschland, TÜV geprüft und mit dem GS-Zertifikat.

Die Maillith Fußballtische zertifiziert nach DIN 15312 für frei zugängliche Multisportgeräte. Das bedeutet die Maillith Tischkicker entsprechen den sicherheitstechnischen Anforderungen für frei zugängliche Multisportgeräte hinsichtlich der Konstruktion und der verwendeten Werkstoffe. Die MaillithTischkicker erfüllen alle sicherheitsrelevanten Anforderungen und können bedenkenlos auf dem Pausenhof aufgestellt werden.

Bei der Standortplanung des Tischkickers ist darauf zu achten, dass um den Tisch genügend Bewegungsraum vorhanden und der Untergrund nicht rutschig ist. Außerdem muss das Gewicht des Kickers berücksichtigt werden. Allein für die Verankerung im Boden ist ein fester Untergrund notwendig.

 
 

Maillith Outdoor Tischkicker für Schulen – die Vorteile

Bei herkömmlichen Tischkickern aus Kunststoff und oder Materialmixen hat man die Qual der Wahl. Beim Kauf eines Outdoor Tischfußball sollte man deshalb im Wesentlichen auf Folgendes achten:

  • Gewicht
  • Materialien und Verarbeitung
  • Qualität der Spielfläche

Je schwerer und robuster der Tisch, desto besser ist er. Dennoch können Kickertische aus MDF Platten nicht bedenkenlos ganzjährig draußen stehen. Die Witterung wird ihre Spuren hinterlassen. Eine Einlagerung im Winter oder zumindest ein Abdeckung ist dringend zu empfehlen.

Im Gegensatz dazu können Maillith Tischkicker problemlos das ganze Jahr draußen stehen bleiben. Die Tische sind witterungsresistent und verschleißfrei. Die Kickertische werden in Deutschland hergestellt. Der Hersteller gibt 10 Jahre Garantie!

Beim Maillith Kickertisch können sich die Schüler ganz aufs Spielen konzentrieren. Der Kicker braucht kaum Pflege. Damit die Spielstangen beweglich bleiben, reicht hin und wieder etwas Silikonspray.

 
 
10 Jahre Garantie auf Maillith Produkte

Höchste Qualität und Langlebigkeit

Wetterfester Polymerbeton

Ganzjährig wetterbeständig

 
 
 
 
 
 
 
Produktblatt als Download
Werkstoff ohne Konkurrenz

Polymerbeton ist ein idealer Werkstoff für Anlagen und Aufbauten im Freien.

 
 

(PDF - 2,49 MB)

 
 
 
Maillith Produkte in der Übersicht
Maillith Produkte aus Polymerbeton

Polymerbeton ist ein idealer Werkstoff für Anlagen und Aufbauten im Freien.

 
 
Pressetext
FAZ Artikel

"Maillith ist Weltmarktführer für Spielgeräte aus einem besonderen Material."
FAZ Artikel vom 03.09.2015

 
 

(PDF - 217 KB)

 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Maillith GmbH
Schlagmühlenweg 41
36341 Lauterbach

Tel. (0 66 41) 96 78 0
Fax (0 66 41) 96 78 20
E-Mail: info@maillith.de

Geprüfte Sicherheit

TÜV Süd und GS geprüfte Sicherheit

Maillith Produkte gefertigt in Lauterbach

Made in Germany